Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kein Schlussstrich! Der Kuaför aus der Keupstraße

21. Oktober 20:00 - 22:00

Kein Schlussstrich! „Der Kuaför aus der Keupstrasse“

Ab dem 21. Oktober ist das Schauspiel Köln Teil des Theaterprojektes KEIN SCHLUSSSTRICH!, einem Zusammenschluss von Kultureinrichtungen aus 15 Städten. In all diesen Städten wurden Anschläge des sogenannten NSU verübt oder haben sich dessen Akteur*innen versteckt.
Mit der Initiative sollen drei Wochen lang in künstlerischen und diskursiven Formaten die Perspektiven der Familien der Opfer sowie der migrantischen Communities in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt und rassistische Strukturen in unserer Gesellschaft aufgedeckt werden.
Filmabend mit anschließendem Gespräch
Regie: Andreas Maus, DE 2015, 93 min, DCP, OmU, FSK: beantragt, mit Taner Sahintürk, Atilla Öner, Sesede Terziyan
Am 9. Juni 2004 gab es einen Nagelbombenanschlag auf einen türkischen Friseursalon in der Kölner Keupstraße. Der semi-dokumentarische Film schildert den Ermittlungsverlauf und die Folgen für die Opfer und ihre Angehörigen.
„Der Kuaför aus der Keupstraße – in Zeiten der Flüchtlingskrise ist der Film aktueller denn je, stellt die Frage nach struktureller Fremdenfeindlichkeit und zeigt, wie wichtig es ist, die eigenen Klischees und Vorurteile zu überprüfen.“
Uhrzeit 19.30
Tickets: 5 Euro zzgl. VVK-Gebühren gibt es bei KölnTicket
Bei uns gilt die 3G-Regel: getestet, geimpft, genesen!
Bitte informiert euch im Vorfeld der Konzerte über mögliche Aktualisierungen der geltenden Regeln.
Alle Informationen und Tickets finden sich auch unter https://www.schauspiel.koeln/spiel…/a-z/keinschlussstrich/

Details

Datum:
21. Oktober
Zeit:
20:00 - 22:00
Veranstaltungskategorie:
Menü