Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Afromoja Market

19. August 15:30 - 21:30

Nach zweieinhalb Jahren Pandemie und Einschränkungen ist es höchste Zeit für eine neue Phase der Begegnung, für Austausch, Kultur und eine gute Zeit!
Dafür laden wir herzlich ein zu einem East African Flohmarkt mit Musik, köstlichem Essen, Workshops und Theater.

Programm:
15.30 Uhr bis 21.30 Uhr:
Afromoja Market:
Flohmarkt, African Cuisine, Musik, Workshops
ab 19.00 Uhr:
Theaterperformance auf dem Marktplatz:
„Romeo und Juliet in Kampala“ (*)
by Abraham ‚Abramz‘ Tekya, Byamukama Bryan Powerz, Ejuku, Kagayi Ngobi, Kifuko, Key‘ Moureen Drichiru und Simon Eifeler
ab 22.00 Uhr:
Party im Saal (Kulturbunker):
NYEGE NYEGE TAKEOVER
Cologne
———————————————————————–
Der Afromojamarket ist ein Projekt der Internationalen Freiwilligen Jeffrey Ssentongo und Tamara Opundo bei MIGRAFRICA. Sie beschreiben das Event wie folgt:
„This open air flea market event offers you a taste of Africa at your home, in perspective of delivering not only products but also an exceptional service by the true hands of Africa directly from the source. Alongside this ambiance is a touch of concrete African music vibes combined with a variety of workshops by the famous Dope Gal group aimed at empowering black females and queer people of color. The Highlight of this market is a performance by your own global theatre crew, a project by Brideworks narating the famous Romeo and Juliet play on this same Market Structure.“
———————————————————————–
(*) Weitere Informationen zum Theater (Bridgeworks e.V.)
„Romeo and Juliet in Kampala“ ist ein ugandisch-deutsches Theaterprojekt mit Percussion-Musik und Breakdance.
Shakespeares Klassiker zum ersten Mal als Breakdance-Theater auf ugandische Art und Weise mit traditioneller und moderner Percussionbegleitung! Unter der Leitung von Regisseur Simon Eifeler und Theaterpoet Kagayi Ngobi, choreografiert von Ugandas bekanntestem Breakdancer Tekya Abramz und begleitet von Percussionist Ejuku, entführt die Inszenierung in den Schmelztiegel Kampala – zu einer einzigartigen Erfahrung deutsch-ugandischer Theaterkunst in ugandischer und englischer Sprache, welche auch ohne Sprachkenntnisse leicht verständlich ist.

 

Details

Datum:
19. August
Zeit:
15:30 - 21:30
Veranstaltungskategorie: