Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Romeo and Juliet in Kampala – Ugandisch-deutsche Theaterproduktion

7. September 19:30 - 22:00

„Romeo and Juliet“ mit Percussion-Musik und Breakdance?! Wir zeigen Shakespeares Klassiker als Breakdance-Theater auf ugandische Art und Weise mit traditioneller und moderner Percussion-Begleitung.

Gemeinsam versetzt das ugandisch-deutsche Team das klassische Stück der ehemaligen Kolonialisten auf einen Marktplatz mitten in der ugandischen Hauptstadt Kampala: In den morgendlichen Aufbau der Markstände platzt der „Chiefu“, Anführer des Marktes und verkündet, Romeo und Julia seien unter mysteriösen Umständen tot aufgefunden worden. Die Eltern haben eine hohe Belohnung für die Aufklärung der Geschehnisse ausgesetzt. So machen sich der Mangoverkäufer Masappe, Kneipenbesitzer Okiror, T-Shirt-Verkäuferin Nightie und Kartoffelträger Kyakabale gemeinsammit ihrem „Chiefu“ auf die Suche nach den Hintergründen …
Unter der Leitung von Regisseur Simon Eifeler und Theaterpoet Kagayi Ngobi, choreografiert von Ugandas bekanntestem Breakdancer Tekya Abramz und begleitet von Percussionist Ejuku entführt die Produktion in den Schmelztiegel Kampala – zu einer einzigartigen Erfahrung deutsch-ugandischer Theaterkunst in ugandischer und englischer Sprache, welche auch ohne Sprachkenntnisse leicht verständlich ist.

Die Inszenierung „Romeo and Juliet in Kampala“ verbindet klassisch europäischen Theaterstil, ugandisches Storytelling sowie Percussion-Elemente und Breakdance. Mit einem ugandisch-deutschen Team, in intensivem Austausch auf Augenhöhe und mit besonderer interkultureller Sensibilität wird die Inszenierung und die seit mehreren Jahren bestehende Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Uganda als fair cooperation durchgeführt.

VON UND MIT
Abraham ‘Abramz’ Tekya // Byamukama Bryan Powerz // Ejuku Mark // Kagayi Ngobi // Kifuko ‘Key’ Moureen Drichiru // Simon Eifeler
KOSTÜM
Isabell Ziegler
INTERKULTURELLER GUIDE
Benjamin Solomon
KULTURMANAGEMENT
Janna Hüttebräucker // Lisa Lehnen // Viola Hilbing

Tickets über rausgegangen.de / im Kulturbunker / an der Abendkasse.
Alle weiteren Informationen unter https://thebridgeworks.org/romeo-and-juliet-in-kampala

Mit herzlichem Dank an unsere Fördergeber:innen:
Soziokultur NRW, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW // 
NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste
 // NRW Landesbüro Tanz // Wiederaufnahmeförderung des Fonds Darstellende Künste, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR // Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf

Details

Datum:
7. September
Zeit:
19:30 - 22:00
Veranstaltungskategorie: