Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

“Gastarbeiter, Gast, Gast, Gast” – Fatma Sagir und Max Hoffmann

20. November 19:00 - 20:30

Mit Autorin Fatma Sagir und Schauspieler und Sprecher Max Hoffmann

Performative Lesung aus der Lyrik- und Kurzprosasammlung „Alphabet der Sehnsucht. Texte zum Vergessen“ (Edition SchreibStimme Zürich 2021) und Gespräch mit dem Publikum.

Am 30. Oktober 2021 wird das Türkisch-Deutsche Anwerbeabkommen 60 Jahre alt. Die poetischen Texte dieses Bandes widmen sich der Erinnerung an Gastarbeiter*innen. Die erste Generation der Zeitzeugen gerät in Vergessenheit. Sie fehlen im kollektiven Gedächtnis und in der offiziellen Erinnerungskultur. Das Buch ist ein kraftvolles Plädoyer gegen das Vergessen und für Anerkennung und Sichtbarkeit in der Gesellschaft.

Autorin Fatma Sagir, aufgewachsen in Hannover, lebt und arbeitet in Freiburg im Breisgau.

Max Hoffmann, aufgewachsen am Niederrhein, lebt und arbeitet als Sprecher und Schauspieler in Freiburg im Breisgau.

Bildnachweis:
Porträtfotos: Elif Candan

Eintritt frei

Bei uns gilt die 3G-Regel: getestet, geimpft, genesen!

Bitte informiert euch im Vorfeld der Veranstaltung über mögliche Aktualisierungen der geltenden Regeln. Die aktuellen Regeln bei unseren Veranstaltungen findet Ihr hier: Hygienekonzept 2021-09!

Details

Datum:
20. November
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:
Menü